Dienstleistungen rund um Logistik und Transport

für Köln und Umgebung


 

                     

Express-Service                              

Direktlieferung

Sonderfahrten

AUX - Pannenservice


            


Bisherige Referenzen:

Express- und Direktlieferungen für... 

Flughafen Köln/Bonn              Flughafen Düsseldorf   
Flughafen Frankfurt                 Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt
Polizei Göppingen                    Lufthansa              
DHL                                          Deutz AG  
Ford Werke GmbH                  


Diverse Speditionen in und um Köln 

 

WISSENSWERTES


Der Disponent                                Der Dispatcher
in der Logistikbranche allgemein

Planung unter Berücksichtigung von
Ressourcen an Fahrzeugen, Personal und/oder
Arbeitsmaterial, Warenbewegung, Termine und
Streckenverlauf.

Ein Disponent bereitet Abläufe vor, ist aber
nicht immer aktiv und direkt an den einzelnen
Ausführungen und störungsbeseitigenden
Maßnahmen involviert.

Er legt mehrere Abläufe,
Arbeitsgruppen/Teams und/oder sonstige
Mittel fest, die zur Durchführung von
mehreren Aufgaben wichtig sind.









!
Ein Disponent setzt die ihm zur Verfügung
stehenden Mittel, in einer starren festgelegten,
Planung ein.

 Ein Dispatcher setzt die Planung, in Form
von Informationsfluß, Handlungsfluß,
Material- und Warenfluß, um und teilt
Personal, sowie Arbeitsmittel und Fuhrpark,
entsprechend ihrer Aufgabenbereiche ein.

Er sorgt für den reibungslsoen Ablauf und ist
auch für Beseitigungen von Störungen
verantwortlich.

Hierfür setzt er auch Ressourcen ein, unter
dem Aspekt von finanzillen Aufwand und
finanziellen Nutzen.

Letzteres hat der Dispatcher nicht immer
freie Hand und kommuniziert dies an
höhere Stellen um sich die Freigabe
für zusätzliche Mittel einzuholen um
Abläufe optimal und kostengünstig
Aufrecht zu erhalten.



!
Ein Dispatcher setzt die ihm zur Verfügung
stehenden Mittel, bei ständiger Bewegung
und ändernden Situationn zur
störungssicheren Durchführung ein.                  



Der Spediteur
Der Spditeur ist ein Unternehmer im Dienstleistungssektor, dass den Transport von Waren und Gütern besorgt.
Dabei übernimmt er in der Regel die komplette Organisation und Planung zur Durchführung eines Transportes und erledigt zum Beispiel auch die Zollabwicklung zur Ausfuhr oder Einfuhr oder die Umschlagung und Lagerung vom Absender zum Empfänger.
Ein Spediteur kann auch einen eigenen Fuhrpark unterhalten, muss es aber nicht.
Stattdessen beauftragt er externe Frachtführer. Dies macht dann Sinn, wenn der Aufwand des eigenen Fuhrparks höher ist als die Gewinnmarge einbringen würde.
Die Grundlage eines Spediteurs steht im ADSp (Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen).
Weitere Bedingungen können ergänzender Weise dazu kommen, wie zum Beispiel bei Paketdienstleistern.

Der Frachtführer
Der Frachtführer übernimmt als Unternehmer, durch einen Beförderungsvertrag, den Transport vom Absender zum Empfänger.
Der Frachtführer übernimmt keine organisatorische Funktion ein wie die eines Spediteurs.
Die einzige Organisation, die er einnimmt ist die interne um den Transport für seine Kunden optimal zu gestalten und zeitgerecht durchzuführen.
Ihm leigt das HGB (Handelsgesetzbuch) zur Grunde.

Der Frachtvermittler
Der Frachtvermittler bietet weder eigenen Transport, Lagerung noch Umschlagung an.
Seine Dienstleistung besteht gelegentlich in der Vermittlung einer Frachtbeförderung zwischen Kunden und Spediteur bzw. Frachtführer.
Der Frachtvermittler stellt einen direkten Kontakt zwischen Kunde/Auftraggeber und Frachtführer/Auftragnehmer her, auf Basis einer Provision.
Sämtliche geschäftliche Bedingungen werden zwischen Kunde und Frachtführer ausgehandelt und vereinbart.
Die andere Möglichkeit besteht darin für den Kunden selbst auf Auftraggeber aufzutreten und einem Frachtführer einen Transportauftrag erteilen.
Somit ist der Frachtvermittler auch Rechungsempfänger und trägt ebenfalls sämtliche Pflichten wie der Frachtführer.
Dies gilt auch besonders zur Einhaltung der FPersV (Fahrpersonalverordnung) und erfolgreichen und störungsfreien Zustellung beim Empfänger.

_____________________________



Als externer Dienstleister übernimmt 4x4 Logistik kurzfristige Transporte...
... um Produktionskosten niedrig zu halten.
... um Produktionsunterbrechungen gering zu halten oder zu vermeiden.
... um Lieferlücken zu schliessen.
... um störungsfreie oder störungssichere Abläufe zu gewährleisten.

Der unmittelbare finanzielle Verlust und anfallende Kosten sind das geringere Übel.
Der schlimmste Verlust ist der Verlust an Kunden.